Jobs

2 Studentische HilfskrĂ€fte (m,w,d) fĂŒr die Bestandserschließung durch das Digitalisierungsprojekt

Die Hamburger Kunsthalle sucht ab sofort

2 Studentische HilfskrĂ€fte (m,w,d) vorzugsweise aus dem Studiengang Fotografie ab dem 3. Semester im Umfang von max. 20 Stunden in der Woche fĂŒr die Bestandserschließung durch das Digitalisierungsprojekt.

Die Hamburger Kunsthalle gehört zu den wichtigsten Kunstmuseen in Deutschland. Sie ist eines der wenigen HÀuser, die einen Rundgang durch acht Jahrhunderte Kunstgeschichte ermöglichen.

Wir bieten:
Ein spannendes Arbeitsumfeld in einem international bekannten Kunstmuseum mit einer langen Sammlungsgeschichte.

Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:

  • Bilderfassung/Digitalisierung von Arbeiten auf Papier und BĂŒchern aus dem Zeitraum vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Die Werke werden nach Anleitung hochaufgelöst gescannt oder fotografiert und mit Photoshop bearbeitet.
  • Arbeit mit der Datenbank

Wir wĂŒnschen uns:

  • Umsicht und SensibilitĂ€t im Umgang mit originalen Kunstwerken und technischen GerĂ€ten
  • Sehr gute Kenntnisse in Photoshop

Wenn Sie zuverlĂ€ssig, aufgeschlossen und kommunikativ sind und Spaß an der Arbeit im Team haben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Hamburger Kunsthalle strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei ihren BeschĂ€ftigten widerspiegelt. Wir begrĂŒĂŸen die Bewerbungen aller Menschen, unabhĂ€ngig ihrer Herkunft, fördern die Gleichstellung der Geschlechter und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und fachlicher Leistung bevorzugt berĂŒcksichtigt.

Der Vertrag wird zunĂ€chst auf ein Jahr befristet mit der Möglichkeit auf VerlĂ€ngerung. Die monatliche VergĂŒtung richtet sich nach den tatsĂ€chlich geleisteten Stunden. Die Arbeitszeit wird nach Absprache mit der Abteilung flexibel in der Zeit von Montag bis Freitag von 9:00 – 17:30 Uhr geplant. Die Arbeitszeit sollte mindestens 50 Stunden im Monat betragen.

Ihre Fragen beantwortet Ihnen gern Herr Christoph Irrgang unter der Telefonnummer 040/428131-259.

Bitte senden Sie Ihre aussagekrÀftigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto mit Lebenslauf und Zeugnissen per Mail an bewerbung@hamburger-kunsthalle.de (maximal 3 MB, AnhÀnge nur als PDF) oder an die folgende Adresse:

Hamburger Kunsthalle
Stiftung öffentlichen Rechts
Personalabteilung
Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg

Bewerbungen in anderen Formaten als PDF und grĂ¶ĂŸer als 3 MB werden nicht berĂŒcksichtigt. 
Wenn Sie die RĂŒcksendung Ihrer postalischen Bewerbungsunterlagen wĂŒnschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Umschlag bei.

 

Wir erheben fĂŒr das Ausschreibungsverfahren nur personenbezogene Daten, die fĂŒr den Bewerbungsprozess relevant sind und beachten dabei die gesetzlichen Bestimmungen. Mehr Informationen finden Sie unter www.hamburger-kunsthalle.de/datenschutzerklaerung.

Studentische Hilfskraft (m,w,d) Online-Kommunikation

Die Hamburger Kunsthalle sucht ab sofort eine studentische Hilfskraft (m, w, d) im Bereich Kommunikation mit dem Schwerpunkt Online-Kommunikation.

Wir bieten: Ein spannendes Arbeitsumfeld in der modernisierten, neuen Hamburger Kunsthalle. Die Aufgaben reichen von der UnterstĂŒtzung bei der Aktualisierung der redaktionellen Online-Inhalte (Website und Social-Media-KanĂ€le), UnterstĂŒtzung bei der KlĂ€rung von Bild- und Lizenzrechten, Bildbearbeitung und Bildarchivierung sowie Datenbankpflege bis zur UnterstĂŒtzung bei der tĂ€glichen BĂŒroarbeit.

Wir erwarten: Einen sicheren Umgang mit gĂ€ngigen MS Office-Anwendungen, Kenntnisse von Content-Management-Systemen und Bildbearbeitungsprogrammen, selbstverstĂ€ndlicher Umgang mit sozialen Medien, sehr gute sprachliche und kommunikative FĂ€higkeiten in Deutsch und Englisch, TeamfĂ€higkeit, Eigeninitiative, Interesse fĂŒr Kunst und Spaß an der Kommunikation fĂŒr ein lebendiges Museum.

Die Hamburger Kunsthalle strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei ihren BeschĂ€ftigten widerspiegelt. Wir begrĂŒĂŸen die Bewerbungen aller Menschen, unabhĂ€ngig ihrer Herkunft, fördern die Gleichstellung der Geschlechter und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und fachlicher Leistung bevorzugt berĂŒcksichtigt.

Zeitdauer: 12 Monate
Die Stunden-VergĂŒtung 10,91 €
Die regelmĂ€ĂŸige wöchentliche Arbeitszeit betrĂ€gt 20 Stunden.

Ihre Fragen beantwortet Ihnen gern Frau Martina Gschwilm (Tel. 040/428 131 228)

Bitte senden Sie Ihre aussagekrÀftigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto mit Lebenslauf und Zeugnissen per Mail an bewerbung[at]hamburger-kunsthalle.de (maximal 3 MB, AnhÀnge nur als PDF) oder an die folgende Adresse:

Hamburger Kunsthalle
Personalabteilung
Glockengießerwall 5
D – 20095 Hamburg

Bewerbungen in anderen Formaten als PDF und grĂ¶ĂŸer als 3 MB werden nicht berĂŒcksichtigt. 
Wenn Sie die RĂŒcksendung Ihrer postalischen Bewerbungsunterlagen wĂŒnschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Umschlag bei.

Wir erheben fĂŒr das Ausschreibungsverfahren nur personenbezogene Daten, die fĂŒr den Bewerbungsprozess relevant sind und beachten dabei die gesetzlichen Bestimmungen. Mehr Informationen finden Sie unter www.hamburger-kunsthalle.de/datenschutzerklaerung.

Mitarbeiter*in fĂŒr den Besucherservice

Die Hamburger Kunsthalle sucht zum nĂ€chstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in (m,w,d) fĂŒr den Besucherservice in Teilzeit im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung.

Die Hamburger Kunsthalle gehört zu den wichtigsten Kunstmuseen in Deutschland. Sie ist eines der wenigen HÀuser, die einen Rundgang durch acht Jahrhunderte Kunstgeschichte ermöglichen. Zudem sind mehr als 1.000 Werke stÀndig ausgestellt.

Zu Ihren Aufgaben gehören u. a.:

  • Bewachung des Ausstellungsbereiches
  • Einlasskontrolle
  • KassentĂ€tigkeit
  • Einsatz an der Garderobe
  • Ausgabe von Audioguides
  • Erteilung von AuskĂŒnften an Besucher*innen

Ihre Kenntnisse und FĂ€higkeiten umfassen idealerweise:

  • Museumserfahrung
  • ZuverlĂ€ssigkeit, Belastbarkeit, TeamfĂ€higkeit, KommunikationsfĂ€higkeit
  • Serviceorientiertes Auftreten
  • Fließende Deutschkenntnisse
  • Grundkenntnisse Englisch
  • Gute Kenntnisse in MS‐Office

Die Hamburger Kunsthalle strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei ihren BeschĂ€ftigten widerspiegelt. Wir begrĂŒĂŸen die Bewerbungen aller Menschen, unabhĂ€ngig ihrer Herkunft, fördern die Gleichstellung der Geschlechter und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und fachlicher Leistung bevorzugt berĂŒcksichtigt.

Die Arbeitszeit richtet sich nach den Öffnungszeiten des Museums. Gearbeitet wird in Teilzeit im Rahmen der 29,25-Stunden-Woche nach einem festen Dienstplan. Die Bereitschaft zur Arbeit an Sonn- und Feiertagen sowie in den Abendstunden wird vorausgesetzt. Es handelt sich um ein befristetes AnstellungsverhĂ€ltnis. Die VergĂŒtung erfolgt nach Entgeltgruppe 3 TV-AVH. Ihre Fragen beantwortet Ihnen Frau Marion Blicke (Tel. 040/428 131 263).

Bitte senden Sie Ihre aussagekrÀftigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto mit Lebenslauf und Zeugnissen bis zum 15.10.2021 per Mail an bewerbung@hamburger-kunsthalle.de (maximal 3 MB, AnhÀnge nur als PDF) oder an die folgende Adresse:

Hamburger Kunsthalle,
Stiftung öffentlichen Rechts
Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg

Bewerbungen in anderen Formaten als PDF und grĂ¶ĂŸer als 3 MB werden nicht berĂŒcksichtigt. 

Wenn Sie die RĂŒcksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wĂŒnschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Umschlag bei.

Wir erheben fĂŒr das Ausschreibungsverfahren nur personenbezogene Daten, die fĂŒr den Bewerbungsprozess relevant sind und beachten dabei die gesetzlichen Bestimmungen. Mehr Informationen finden Sie unter www.hamburger-kunsthalle.de/datenschutzerklaerung

Freie Mitarbeiter*innen Bildung & Vermittlung (m, w, d)

Sie (d/m/w) können Kunst und Kunstgeschichte lebendig vermitteln und sich auf unterschiedliche Zielgruppen einstellen? Begeistern Sie Themen der Kunst aus acht Jahrhunderten und eine Vermittlungspraxis, die Menschen mit unterschiedlichsten BedĂŒrfnissen und Interessen explizit einschließt? Haben Sie Lust auf eine TĂ€tigkeit an der Schnittstelle zwischen Analogem und Digitalem? Sie sprechen Französisch, Englisch oder andere Fremdsprachen? Dann suchen wir Sie, auf Basis einer freien Mitarbeiter*innenschaft, als Kunstvermittler*in fĂŒr unterschiedliche Formate (FĂŒhrungen, Kurse und Projekte).
Die Hamburger Kunsthalle gehört zu den wichtigsten Kunstmuseen in Deutschland. Neben international renommierten Wechselausstellungen zeigt sie eine stĂ€ndige Sammlung vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Das Vermittlungsangebot der Hamburger Kunsthalle ist innovativ und interdisziplinĂ€r ausgerichtet und hat ein diverses Publikum im Blick. Es richtet sich idealerweise an Besucher*innen verschiedenster Altersgruppen, BedĂŒrfnisse und Interessen.


Was fĂŒr uns zĂ€hlt, ist Ihre Kompetenz, sich schnell in ĂŒbergreifende Themenbereiche einzuarbeiten und darĂŒber mit unseren Besucher*innen auf Augenhöhe in den Dialog zu treten. Vorerfahrungen in der Kunstvermittlung sowie methodisches und pĂ€dagogisches Handlungsbewusstsein bei der Erarbeitung, Weiterentwicklung und DurchfĂŒhrung von Vermittlungsangeboten sind erwĂŒnscht.

Die Förderung freier Mitarbeit umfasst:

  • Freie Mitarbeit auf Honorarbasis in zeitlich flexiblen Arbeitsstrukturen, zunĂ€chst befristet auf ein Jahr (Rahmenvertrag; VerlĂ€ngerungen sind möglich)
  • Ein professioneller Rahmen, in dem Kunstvermittlungsformate entstehen: Anhand unserer Inhalte entwickeln Sie Konzepte in RĂŒcksprache mit dem wissenschaftlichen Team der Bildung & Vermittlung
  • Eine inhaltliche wie gestalterische Arbeit in einem dynamischen und kreativen Umfeld
  • Arbeiten in den Sammlungs- und sehr gut ausgestatten AtelierrĂ€umen
  • VergĂŒtete Teilnahme an Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Bereitstellung eines umfangreichen Material-, Methoden- und Konzeptfundus
  • RegelmĂ€ĂŸiger kollegialer Austausch

Das wĂŒnschen wir uns:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in KunstpĂ€dagogik, -vermittlung, -geschichte, Kulturwissenschaft beziehungsweise einer vergleichbaren Disziplin oder eine abgeschlossene Ausbildung beispielsweise als Kunsttherapeut*in oder Erzieher*in (mindestens B.A.)
  • Interesse an schwellenarmer Kunstvermittlung in von Ihnen wĂ€hlbaren Schwerpunkten (Partizipation, Inklusion, Outreach sowie digitale Formate)
  • Adressierung verschiedener, ebenfalls wĂ€hlbarer Zielgruppen: Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowohl in KindertagesstĂ€tten, Schulen und in ihrem beruflichen Umfeld als auch in ihrer Freizeit
  • TeamfĂ€higkeit und ein freundliches, aufgeschlossenes Auftreten, sehr gute KommunikationsfĂ€higkeiten im Umgang mit Menschen
  • Sehr gute sprachliche und kommunikative FĂ€higkeiten in Deutsch, Englisch und möglichst einer weiteren Fremdsprache
  • Freundlichkeit, ZuverlĂ€ssigkeit, Belastbarkeit und Teamgeist
  • Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit den Mitarbeiter*innen der Abteilung Bildung & Vermittlung

Die Hamburger Kunsthalle strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei ihren BeschĂ€ftigten widerspiegelt. Wir begrĂŒĂŸen die Bewerbungen aller Menschen, unabhĂ€ngig ihrer Herkunft, fördern die Gleichstellung der Geschlechter und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und fachlicher Leistung bevorzugt berĂŒcksichtigt.

Wenn Sie gerne Konzepte entwickeln und Lust haben, sie anhand unserer Inhalte weiterzugeben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit einem Motivationsschreiben plus Vita ohne Foto. Bitte senden Sie diese mit Nennung der bisherigen und gewĂŒnschten Schwerpunktsetzungen in der Kunstvermittlung sowie der prĂ€ferierten Zielgruppen bitte bis zum 14.11.2021 (Eingangsschluss) an: bewerbung[at]hamburger-kunsthalle.de (maximal 3 MB, AnhĂ€nge nur als PDF) oder an die folgende Adresse:

Hamburger Kunsthalle
Stiftung öffentlichen Rechts
Personalabteilung
Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg

Bewerbungen in anderen Formaten als PDF können nicht berĂŒcksichtigt werden.


Wenn Sie die RĂŒcksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wĂŒnschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Umschlag bei.
Wir erheben fĂŒr das Ausschreibungsverfahren nur personenbezogene Daten, die fĂŒr den Bewerbungsprozess relevant sind und beachten dabei die gesetzlichen Bestimmungen. Mehr Informationen finden Sie unter www.hamburger-kunsthalle.de/datenschutzerklaerung.

Ihre Fragen beantwortet Ihnen Frau Dr. Andrea Weniger (Tel. 040/428131-213).