Stellenangebote (2)

Die Stiftung öffentlichen Rechts Hamburger Kunsthalle sucht zum 1. Juli 2016 eine / einen

Direktorin /Direktor

für die Dauer von 5 Jahren

Gemeinsam mit dem kaufmännischen Geschäftsführer werden Sie die Stiftung leiten. Sie sind verantwortlich für die wissenschaftliche Leitung, die Pflege und den Ausbau der Sammlungen, das Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm, die Öffentlichkeitsarbeit und die weitere Profilierung des Hauses durch innovative Konzepte. Eine Wiederbestellung durch den Stiftungsrat ist möglich.

Die Hamburger Kunsthalle gehört zu den wichtigsten Kunstmuseen in Deutschland. Ihre Sammlung führt durch sieben Jahrhunderte Kunst­geschichte. Höhepunkte sind die mittelalterlichen Altäre von Meister Bertram und Meister Francke, die holländische Malerei des 17. Jahrhunderts, die Malerei der deutschen Romantik mit den Hauptwerken von Ph. O. Runge und C. D. Friedrich sowie eine erstklassige Sammlung von Impressionisten und Klassischer Moderne. Mit der Eröffnung der Galerie der Gegenwart im Jahr 1997 hat die zeitgenössischeKunst einen hervorragenden Stellenwert erhalten. Von Mitte 2014 bis voraussichtlich Ende 2015 wird die Hamburger Kunsthalle umfangreich modernisiert mit dem Ziel, die bedeutendsten Werke aller Epochen in einem zentralen Rundgang angemessen und zeitgemäß zu präsentieren und darüber hinaus die Depotsituation sowie die stadträumliche Präsenz des Museums zu verbessern.

Ihre Aufgabe wird sein, den Rang der Hamburger Kunsthalle als wichtigstem Museum für Bildende Kunst im norddeutschen Raum weiter auszubauen und international zu festigen. Es gilt, die Auseinandersetzung des Publikums mit alter und neuer Kunst durch eine kluge Ausstellungspolitik und interessante analoge und digitale Vermittlungsformen zu fördern und neue Kontexte für die Präsentation der temporären und ständigen Sammlungen zu erschließen.

Wir setzen ein mit Promotion abgeschlossenes Hochschulstudium in Kunstgeschichte sowie langjährige Ausstellungs- und Führungserfahrung voraus. Wir erwarten breite Kenntnisse der Kunst, möglichst auch der modernen und zeitgenössischen Kunst, sowie internationale Reputation. Wir suchen eine tatkräftige und phantasievolle Persönlichkeit mit den Fähigkeiten, die Öffentlichkeit für die Arbeit der Hamburger Kunsthalle einzunehmen und Sponsoren und Mäzene zu gewinnen.

Ihre Fragen beantwortet Ihnen Frau Verena Westermann,
Telefon +49 40 428 24 294.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.04.2014 mit aussagefähigen Unterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bei der

Vorsitzenden des Stiftungsrats der Hamburger Kunsthalle
Frau Senatorin Prof. Barbara Kisseler
Kennziffer K12, Hohe Bleichen 22, 20354 Hamburg

************************


Die Hamburger Kunsthalle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, frühestens zum 01.07.2014 eine

Leitung der Gemälde- und Skulpturendepots (m/w)

Die Hamburger Kunsthalle gehört zu den wichtigsten Kunstmuseen in Deutschland, deren Sammlung sieben Jahrhunderte Kunst­geschichte umfasst.

Sie sind für die fachgerechte Verwahrung und Installation der Kunstwerke in den Depots, in den Sammlungsräumen und in den Ausstellungen verantwortlich.

Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.

  • Auf- und Abbau der Ausstellungen und der Präsentationen in den Sammlungsräumen (Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen, Druckgraphik, Installationen, mixed media)
  • fachgerechte Verpackung von Kunstwerken, Vorbereitungen für den Transport
  • Arbeiten zur Sicherung von Kunstobjekten
  • fachliche Führung der Ihnen unterstellten Mitarbeiter/innen
  • Planung und Organisation der Abteilung in Absprache mit der Bereichsleitung
  • Monitoring der Depots (Betreuung der Klimamessungen, Funktionskontrolle und Pflege aller technischen Geräte, Zugangskontrollen und Sicherheit, Überwachung der Objektlagerung, Standortverwaltung, Schädlings-überwachung, Sauberkeit und Ordnung)
  • Materialverwaltung, Organisation und Beschaffung

Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen oder technischen Beruf bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Kenntnisse und haben eine mehrjährige Berufserfahrung in diesem Arbeitsbereich.

Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten umfassen:

  • Ein hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit, insbesondere in der Zusammenarbeit mit den Kuratoren, Restauratoren, Registrars und Sammlungsverwaltern sowie Aufgeschlossenheit für die besonderen Anforderungen im Umgang mit Kunstobjekten.
  • Sehr gutes Organisationsvermögen, ein überdurchschnittliches Maß an Eigeninitiative, eine hohe Belastbarkeit und sorgfältiges Arbeiten
  • Strukturierte Arbeitsweise mit der Fähigkeit zur Priorisierung komplexer Aufgaben
  • Bereitschaft sich in das spezielle Arbeitsgebiet im Umgang mit empfindlicher Kunst einzuarbeiten
  • Gute Computerkenntnisse (MS Office Programme wie Excel, Word, Datenbankanwendungen)
  • Körperliche Belastbarkeit, Bereitschaft zum Tragen von Lasten
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 9 TV-AVH. Ihre Fragen beantwortet Ihnen Frau Anastasia Panagiotopulu (Tel. 040 - 428 131 263).

Bei gleicher Eignung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Zeugnissen bis zum 12.05.2014 per E-Mail an bewerbung@hamburger-kunsthalle.de.
(E-Mail-Bewerbungen dürfen die Größe von 3 MB nicht überschreiten)
oder an die folgende Adresse:

Hamburger Kunsthalle
Stiftung öffentlichen Rechts
Anastasia Panagiotopulu
Glockengießerwall
20095 Hamburg

Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Umschlag bei.