Das Hamburger Kinderzimmer

Ein‚ Spielraum für den Anfang der Kritik' von Olafur Eliasson

Von Ufos, Milchstraßen und anderen Sternstunden ab 24. November 2013

Das Hamburger Kinderzimmer
Das Hamburger Kinderzimmer, Olafur Eliasson, (*1967), © 2009 Hamburger Kunsthalle, Photo: Ellen Coenders

Der Künstler Olafur Eliasson (geb. 1967 in Kopenhagen) hat in der Galerie der Gegenwart etwas ganz Besonderes geschaffen: einen Seh-, Erlebnis- und Spielort, in dem Kinder und Erwachsene Kunst ganz nah entdecken. Der Raum ist angefüllt mit einem pfiffigen Steckspiel, mit dem jeder für sich oder alle gemeinsam eigene Werke entwerfen und ausstellen können. Die ebenfalls hier ausgestellten Kunstwerke alter Meister und die Spielstationen für alle Sinne regen dazu an, immer wieder neue Formen zu erfinden.

Die Familienausstellung Von Ufos, Milchstraßen und anderen Sternstunden führt in galaktische Weiten zu Sonne, Mond, Sternen und weiteren Planeten. Sie sind ungreifbar fern, und doch haben Menschen schon immer versucht, ihnen mit Fernrohren, Teleskopen, Raketen und Raumstationen nahe zu kommen. Künstler ließen und lassen sich davon zu eigenen Experimenten anregen. Vom Mittelalter bis heute haben sie sich faszinierende „Welt-Bilder" gemacht. Habt ihr Lust, diese Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen und Filme zu entdecken und dann selbst Eure eigenen Ufos, Raumstationen und Sternenwege zu bauen? Auf in kosmische Weiten:...3, 2, 1, 0!

Habt Ihr die Kunstwerke, Rätsel, Geschichten und Spiele im Kinderzimmer ergründet, führt Euch eine bunte Wanderkarte zu aufregenden Kunstabenteuern aus 700 Jahren quer durch das Museum.

Wann?
Dienstag bis Freitag von 14.30 bis 17 Uhr
Samstag und Sonntag von 13 bis 17 Uhr

Bitte beachten Sie:
Aufgrund einer internen Veranstaltung ist das Hamburger Kinderzimmer
am Freitag, 25. April 2014 ganztägig geschlossen.

Für wen? Für Kinder ab 6 Jahren mit ihren Familien

Wo? Im Erdgeschoss der Galerie der Gegenwart

Wie teuer? Der Besuch im Kinderzimmer ist im Eintrittspreis enthalten, beim Kauf einer Familienkarte gibt es die Wanderkarte zur aktuellen Familienausstellung kostenlos dazu.

Besonderes? Auf Wunsch ist das Hamburger Kinderzimmer auch außerhalb der Öffnungszeiten, mit pädagogischer Begleitung zu einer Führung, einem Museumsgespräch oder einem Kindergeburtstag buchbar.

Kuratorin des Hamburger Kinderzimmers: Dr. Annabelle Görgen-Lammers

Wir danken
der Stiftung für die Hamburger Kunstsammlungen für den Ankauf des Werkes von Olafur Eliasson. Die pädagogische Betreuung wird großzügig gefördert durch die Hans Brökel Stiftung für Wissenschaft und Kultur. Weitere Unterstützer: Malschule in der Kunsthalle e.V., BUDNIANER-Hilfe e.V. und Montana Møbler A/S.Stiftung für die Hamburger Kunstsammlungen (SHK)

 

Trailer zum Hamburger Kinderzimmer, Dauer 4:13 min