Kindergeburtstag

Geburtstag

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir während der Modernisierung bis zur Wiedereröffnung Ende April 2016 keine Kindergeburtstagsprogramme anbieten können.

Der schönste Tag im Jahr verdient einen außergewöhnlichen Ort und ein besonderes Programm! Kleine und größere Kinder können ihren Geburtstag in der Hamburger Kunsthalle feiern. Die Geburtstagsgäste treffen sich mit einer Vermittlerin im Atelierraum und starten von dort eine thematische Erlebnistour durch das Haus. Anschließend entwickeln die Kinder eigene Werke zum Mitnehmen.

Wann?   Termin nach Ihrer Wahl, während der Öffnungszeiten der Hamburger Kunsthalle.
Wo?      den Treffpunkt bekommen Sie mit der Anmeldung genannt
Für wen?  4-10 Jahre
Wie teuer?   2 Stunden 90 € , 3 Stunden 120 €
Anmeldung?   über DER MUSEUMSDIENST HAMBURG Telefon 040 428 131 0 oder E-Mail info@museumsdienst-hamburg.de www.museumsdienst-hamburg.de
Besonderes?  Zum Fest gehört auch eine Pause, gerne können Sie bei einer dreistündigen Buchung Kuchen und Getränke für eine Stärkung mitbringen.

Geburtstagsthemen ab Mai 2016:

Farbengeburtstag – Farbforscher in der Kunsthalle
6 bis 11 Jahre Farben kommen aus der Tube, oder? Wie sie gewonnen, gemischt und eingesetzt wurden, finden die Geburtstags-Farbforscher vor den Kunstwerken heraus. Doch damit nicht genug! Farben kann man auch heute noch selbst herstellen: mit Leinöl und Pigmenten zum Beispiel. Reiben, rühren, malen - ein Kunstwerk aus selbst hergestellten Farben ist eine ganz besondere Geburtstagsfreude.

Druckgeburtstag – Druckerei in der Kunsthalle
8 bis 14 Jahre In der Geburtstags-Druckwerkstatt wird gezeichnet, geschnitten und geritzt, gefärbt und gewalzt. Mit Mischtechniken und Handabzügen gelingen den Kindern einmalige farbintensive Werke. Als Andenken gibt es für alle Gäste Erstabzüge und Unikate zum Mitnehmen, selbst gestaltet und selbst gedruckt. (nur 3-stündig)

Modelliergeburtstag – Bildhauerwerkstatt in der Kunsthalle
7 bis 14 Jahre Man muss nicht in Marmor hauen. Um Figuren entstehen zu lassen, gibt es viele Möglichkeiten. Vorbilder aus 700 Jahren finden sich in der Hamburger Kunsthalle. Nach dem Ausstellungsbesuch können Ton und Wachs modelliert oder Gasbeton- und Specksteine gesägt und gefeilt werden. Ein unvergesslicher Geburtstag für alle Geburtstagskinder mit Kraft und Fingerspitzengefühl. (nur 3-stündig)

Filmgeburtstag – Videodreh in der Kunsthalle
8 bis 14 Jahre Ausgerüstet mit Kamera und Mikrofon macht die Filmcrew eine außergewöhnliche Tour durch das Museum. Rätselhafte Kunstwerke, wachsames Personal, geschichtsträchtige Orte und natürlich die Geburtstagsgäste-Fantasie regen zur Filmidee an. Zur Erinnerung an einen besonderen Geburtstag gibt es den eigenen Kunstfilm. (nur 3-stündig). Zzgl. Schnittpauschale und Versandkosten: 20 €
 
Baugeburtstag – Kinderzimmer in der Kunsthalle
6 bis 10 Jahre
Olafur Eliasson hat in der Kunsthalle ein besonderes Kinderzimmer eingerichtet. Ein Wanderweg durch das Museum führt dorthin. Am Ziel angekommen gibt es Spielstationen zum Hören, Fühlen und Forschen. Vor allem aber laden tausende bunte Stäbchen zum Stecken und Bauen von Gebilden ein, die als einmalige Bauwerke in der Ausstellung bewundert werden können.

Geburtstage für 4- bis 6-Jährige:

Farbengeburtstag für Kleine
Sonnengelb, himmelblau und wiesengrün. Kalte Farben, warme Farben, düstere, leuchtende, dunkle und helle. Und gibt es vielleicht auch Lieblingsfarben auf den Gemälden zu entdecken? Im Museum starten die Gäste mit der Farbensuche. Im Atelier stellen sie dann ihre eigenen Farben her und gestalten einen Farbenrausch zum Mitnehmen.

Druckgeburtstag für Kleine
Formen schneiden, Linien prägen, Farbe wälzen – drucken kann man mit vielen Materialien. Mit Styroporplatten und Stempeltechnik gelingen auch schon ganz Kleinen wunderschöne Werke. Dieser Geburtstag in der Kunsthalle hinterlässt ganz besondere Eindrücke. Als Andenken gibt es für alle Gäste Erstabzüge und Unikate zum Mitnehmen.

Experimentiergeburtstag für Kleine
Schon mal ein Geldstück durch Papier gerubbelt? Mit einem ganz ähnlichen Verfahren entstand ein Loplop. Noch nie gehört? Dann mal los ins Museum. Mit allerlei Tricks schaffen die Künstler ihre Wesen. Im Atelier sind die Geburtstagsgäste dran. Beim Kratzen, Klecksen, Abrubbeln und Abklatschen entstehen Fantasiefiguren zum Mitnehmen.